Wetter
Anmerkung


Datum: Samstag, 21.08.2010
Uhrzeit: 18:00 Uhr,
Wetter: blauer Himmel, klar
13°C

Willkommen auf der School of Boys.
Text von Roy   

Es ist Samstag - Weelow-Wochenende. Die meisten Schüler sind schon wieder im Internat, nur einige Wenige treiben sich noch immer in Weelow herum. Es ist Abendessenszeit und die Mensa füllt sich mit Schülern und Lehrern, welche gemeinsam den Abend ausklingen lassen. Manch einer hat aber andere Pläne und will den Abend noch lang werden zu lassen - konnten doch alle den morgigen Tag ausschlafen.
________________________________________________________________________________

Anmeldestop: Aktuell nichts

Gesucht: Sekretär /
Schüler in der fünften, vierten und sechsten Stufe


Story-, Inplay-Beginn war der 01.08.2010. Seit dem sind 19 Tage vergangen.(Inplay Zeitrechnung)

FSK16-Forum   

Leo Kober (Chemie- & Physiklehrer)

      Leo Kober (Chemie- & Physiklehrer)

      Steckbrief: Leo Kober

      Allgemeines

      Name: Kober (Eigentlich habe ich einen Doktortitel, doch den mag ich nicht ;()

      Vorname: Leo (Kurzer aber schöner Name, nicht wahr?)

      Spitzname: ---

      Alter: Ich bin 29 Jahre jung und bin auch gerade erst so alt geworden.

      Geburtstag: 22.10. und somit ein wunderbares Oktoberkind <3

      Sternzeichen: Die ausgeglichene Gerechtigkeit - Waage

      Nationalität: Ich bin seit ein paar Tagen Engländer und war vorher Deutscher.

      Geburtsort: In Hannover. Ich liebe es auch dort shoppen zu gehen und meine Freunde zu besuchen.

      Wohnort: Ich wohnte bisher in einer modernen 200qm-Wohnung. Dort habe ich mich auch immer sehr wohl gefühlt. Doch seit dem ich hier bin, wohnt dort eine ehemalige Schulkollegin von mir.

      Raucher: Eigentlich rauche ich nur bei einer Gefühlslage: Wenn ich depressive Gedanken habe. Und dann werden aber auch immer nur genau zwei Zigaretten geraucht.Danach vergeht mir auch die Lust nach Rauchen. Nur in wenigen Fällen hilft da eine.

      Sommersprossen: Nein, und ich mag auch keine Punkte im Gesicht.

      Brille: Ja ich besitze eine Brille. Und diese Trage ich in Fällen, wo ich klar weit sehen muss. Ansonsten lasse ich sie auch gerne aus, da ich meine Brille nicht wirklich attraktiv an mir finde.

      Zahnspange: Nein!

      Aussehen

      Avatar: Kaburagi-T-Kotetsu
      Figur: Ich bin mit meiner Figur nicht nur zufrieden, ich bin glücklich mit ihr. Ich könnte zwanzig Päckchen Chips essen und maximal ein Kilogramm zunehmen. Das macht mir das Leben einfacher. Außerdem mag ich mein Gesicht und ganz besonders: meinen Bart *.*. Meine Haare sind auch okay. Nur meine Hände gefallen mir an manchen Tagen nicht. Denn sie sind manchmal einfach blau, obwohl es noch nicht mal soo kalt draußen ist.

      Gewicht: Ich wiege knapp 87 Kilogramm, doch da geht noch mehr :).

      Größe: Ich bin mit meinen 1,92m einer der Größten schon an der Uni gewesen. Und diese Größe war auch wichtig. Denn nur durch sie hatte ich in meinem Referendariat die Aufmerksamkeit der Schüler bekommen... denke ich.

      Augenfarbe: Ich habe braune Augen. Manche meinen, sie gehen in ein schwarz, doch eigentlich sind sie braun. Einmal wurden meine Augen schon mit dem dem schönsten Holz der Welt verglichen.

      Haarfarbe: Meine momentane Haarfarbe ist auch meine Natürliche: ein weiches Braun. Wenn sie in die Sonne kommen, wirkt auch mal die ein oder andere Strähne leicht Gold.

      Hautfarbe und Haut: Meine Hautfarbe ist eine etwas hellere. Sie ist sehr empfindlich auf Sonne, was auch meine Sonnenallergie prägt. Außerdem ist meine Haut sehr trocken und gekränkt mit der Neurodermitis.

      Gesichtskonturen: Ich beschreibe mein Gesicht eigentlich nicht oft, doch es ist schon etwas knochig und kantig, hat aber auch seinen flaire. Außerdem ist es nicht rund, sondern eher zum Kinn hin eckiger.

      Narben/ Muttermale: Ich habe eine Narbe an der Kuppe meines Daumens. Dort hatte ich mir als Kind beim Schnitzen reingeschnitten. Es wurde glücklicherweise mit Klammerpflastern behandelt, so dass die Narbe klein und nicht stark sichtbar ist.

      Tattoos/ Piercings: Ein Tattoo besitze ich auf meinem rechten Schulterblatt. Dort ist ein Fuchs zu sehen. Dieser soll die Eleganz darstellen, nach der ich strebe. Bisher hat es niemand außer dem Tätowierer und mir gesehen.

      Hände: Wie gesagt, sie sind groß und mit langen Fingern, werden jedoch bei Kälte schnell blau.

      Stimme: Meine Stimme könnte ich im Chor zwischen dem Alt und dem Tenor zuordnen. Sie ist schon sehr hell, zeigt jedoch aber auch einem anderen Menschen, dass ich sehr liebevoll bin. Außerdem stielt sie meistens anderen Menschen die Aufmerksamkeit, weshalb man ihr auch gerne zuhört. Nach dem Rauchen ist meine Stimme etwas dunkler, jedoch immer noch weich wie ein Kissen.

      Spoiler anzeigen

      Mein Tattoo auf dem Schulterblatt.


      Familie

      Mutter: Janine Kober ist meine "Mutter". Sie hat mich adoptiert, jedoch ist sie für mich wie meine Mutter, da meine eigentliche Mutter zur damaligen Zeit nicht ermittelt werden konnte, und nun sehr wahrscheinlich tot ist.
      Alter: 54

      Beziehung: Ich rede gerne mit meiner Mutter. Sie steht mir immer bei und hat mir auch die wichtigen Dinge im Leben beigebracht. Sie war die, die das Kochen und Putzen und die Organisation des Haushaltes bevorzugt und mir beigebracht hat. Außerdem war meine Mutter die Person, welcher ich alles anvertraut habe und niemals etwas böses wollte. Als ich einmal meine Mutter zum weinen brachte mit 16 Jahren, hatte ich schon den Gedanken, mich von einem Auto überrollen zu lassen.

      Vater: ✝ Ulrich Kober war mein Vater. Er hatte auch meine "Mutter" geheiratet. Er hatte mir gezeigt, wie es ist, ein Leben voller Stress und Verantwortung zu führen. Vor zehn Jahren ist er an einer psychischen Krankheit so in die Tiefe gestürzt, dass er sich in der Badewanne ertränkt hat.

      Beziehung: Mein Vater war eigentlich nie ein Mensch mit dem ich viele Worte gewechselt habe. Wenn ich etwas von ihm wollte, war er entweder beschäftigt, oder schon in der Klapse. Seit dem ich denken kann, war mein Vater kein normaler Mensch. Es gab keinen Tag an dem er mit seinem "Sohn", der seine Mutter verloren hatte, etwas unternahm. Deshalb sage ich auch nicht gerne, dass er mein Vater war, obwohl er krank war.

      Geschwister: Keine - Zum Glück!

      Sonstige Verwandte: Mein Onkel und meine Tante, welche eigentlich nur mit meiner Oma verwandt waren, sind wesentliche Lebenspunkte aus meiner Vergangenheit. Doch ich möchte jetzt nicht so viel über sie erzählen, da es doch schon mehr Dinge waren, als mir meine Eltern jemals bieten konnten.

      Haustier: Ja. In meiner Wohnung lebt ein Hund, Nala. Ob er mitkommt, weiß ich noch nicht.

      Spoiler anzeigen

      Meine Nala <3.


      Schule

      Welches Fach wird unterrichtet?: Chemie & Physik in Hannover Studiert.

      Seit wann arbeitet er auf der SoB?: Seit diesem Jahresanfang.

      Unterrichtsmethode(n): Mit Spaß und Konsequenzen ans Ziel. Und wenn unsinnige Regeln vorhanden sind, diese Neu strukturieren.

      Stufentutor/Stufenbetreuer (wenn ja von welcher Stufe):Wenn es sein muss, nehme ich die dritte Jahrgangsstufe.

      Spoiler anzeigen
      Mr. Kober im Deutschunterricht.
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Mr. Kober im Chemieunterricht und -labor.

      Spoiler anzeigen
      Meine Antreffpunkte mir Uhrzeiten. Legende: X ist ein Unbestimmter Ort auf dem SoB-Gelände. Wenn ich nicht angetroffen werden sollte, bin ich verhindert, oder krank.
      Uhrzeit
      Montag
      Dienstag
      Mittwoch
      Donnerstag
      Freitag
      7.30 -
      8.15
      Physik 1
      X
      Chemie 6
      X
      Physik 3
      8.20 -
      9.05
      Physik 1
      X
      Chemie 6
      X
      Physik 3
      9.10 -
      9.55
      Regelfall: Physiklabor
      X
      Regelfall: Chemielabor
      X
      Regelfall Physiklabor
      9.55 - 10.15
      Pause
      Pause
      Pause
      Pause
      Pause
      10.15 - 11.00
      Chemie 2
      Chemie 4
      Physik 5
      Regelfall: Chemielabor
      X
      11.05 - 11.50
      Chemie 2
      Chemie 4
      Physik 5
      Regelfall: Chemielabor
      X
      11.55 - 12.40
      Regelfall: Chemielabor
      Regelfall: Chemielabor
      Regelfall: Physiklabor
      Regelfall: Chemie-/Physik-labor
      X
      12.40 - 13.40
      Mittagstisch
      Mittagstisch
      Mittagstisch
      Mittagstisch
      Mittagstisch
      13.40 - 14.25
      X
      X
      X
      X
      X
      14.30 - 15.15
      X
      X
      X
      X
      X
      15.20 - 16.05
      X
      X
      X
      X
      X
      16.10 - 16.55
      X
      X
      X
      X
      X


      Charakter

      Lebenslauf (die wichtigsten Ereignisse seines Lebens): Ich bin von meiner Adoptivmutter groß geworden. Mein Vater hatte nie wirklich ein großes Interesse für mich. Er starb, als ich 19 Jahre alt war - er ist ertrunken. Nachdem ich mein Abi machte,und ein Auslandsjahr- im englischsprachigen Bereich- absolvierte, habe ich das Lehramt studiert und bin auf einen erfreulichen 1,82-Schnitt gekommen. Danach habe ich ein Jahr an einem Gymnasium unterrichtet, doch zu meinen Ungunsten ist mein Vertrag ausgelaufen.

      Wie kam es dazu, dass er die SoB besucht? : Nachdem ich in Deutschland gekündigt wurde, war meine Fächerkombination überbesetzt. Ich fand keine Stelle mehr. Plötzlich habe ich mich im Ausland auf die Suche nach Schulen gemacht. Als ich eine Schule mit, meiner Meinung nach, strengen Regeln gefunden habe, habe ich mich dort beworben, um die Laune etwas aufzufrischen. Und hier bin ich.

      Charakter: Ich bin ein freundlicher und hilfsbedürftiger Mensch. In Sachen Organisation oder Kooperation macht mir niemand etwas vor. Doch in der Sache Liebe bin ich etwas schüchtern und zurückhaltend, was man ab und zu mir ansieht. Ansonsten war ich einer der Lieblinge der Uni und des Gymnasiums. Außerdem wurde ich immer mit dem Wort "Fair" charakterisiert. Meine Freunde mögen mich so wie ich bin. Wenn ich gefragt werde, warum, kommt als Antwort, ich wäre die Mutter der Gruppe. Das macht mich manchmal echt wütend, aber es stimmt. Ansonsten versuche ich Gewalt aus dem Weg zu gehen, aber weiß auch, wann der Punkt der Anwendung ist. Ich liebe es, mich mit Freunden zu treffen und mit ihnen zureden, was mich von dem Aspekt "sozial" ebenfalls nicht ausschließen lässt.

      Hobbys: Ich liebe es, Zuhause an meinem Fenster, dass so groß wie eine Wand ist, Querflöte zu spielen. Außerdem habe ich früher eine Tanzgruppe geleitet, was ich gerne mal wieder machen würde. Ansonsten geht meine Zeit größtenteils für den Job drauf, aber wenn ich keinen klaren Kopf habe, ist auch ab und zu mein Hobby, mich in einen Bus zu setzen und eine Runde zu drehen. Außerdem kann man sagen, die Philosophie ist eines meiner größten Hobbys, da sie mich über all hin begleitet.

      Positive Eigenschaften: Ich bin Organisatorisch und pünktlich. Ich bin freundlich und nett. Außerdem bin ich gutaussehend ;P. Ansonsten liebe ich es einfach, dass ich ich bin.

      Negative Eigenschaften: Ich bin ein purer Allergiker. Ich habe eine nervende Haut, die öfters mal gepflegt werden muss und bin manchmal eine zu strenge "Mutter". Außerdem werde ich schnell eifersüchtig und bin ziemlich schüchtern in der Sache. Ansonsten kann ich mich jetzt nicht soo gut an Regeln halten, die mir als Sinnlos erscheinen. Darauf hin mache ich einfach meine eigene, verbesserte Regel.

      Stärken: Ich bin pädagogisch wertvoll aber auch gut für Handliche Arbeiten. Außerdem bin sehr Teamfähig und s.w.

      Schwächen: Ich hasse es mich zu wehren. Früher wurde ich deshalb auch gemobbt. Ich kann mich auch in manchen Situationen einfach nicht wehren. Zudem ist für mich Sport Mord. Zu viel Sport ist zu viel des Guten! Gerade Turnen oder Leichtathletik sind furchtbar.... und Schwimmen. Und ich habe eine Sehschwäche xD.

      Ängste: Ich habe Angst, alleine zu sterben und alleine auf der Welt zu sein. Außerdem habe ich in den entscheidenden Situationen Angst, vor einem "Nein". Außerdem fürchte ich mich vor manchen Arten des Mordes.

      Er in drei Worten: Verständnisvoller mit Herz
      Wirkung auf Fremde: Ein aufrechter, offener und netter Mensch, der gerne philosophisch kommuniziert. Auf manche auch merkwürdig oder verrückt.

      Soziales

      Sexualität: Ich bin schwul.

      Wenn homosexuell oder bisexuell
      Seit wann wann weiß er es?: Ich weiß es seit dem ich 14 bin.
      Wie hat er es herausgefunden?: Ja, da hatte mir jemand ein Geständnis gemacht, er sei in mich verknallt, und dann waren wir "zusammen". Wir haben uns jedoch "trennen" müssen.
      Wissen es noch andere?: Nein, weil ich mich fürchte, es zu sagen. Schon meine Oma hatte bei ihrem ersten Enkel Angst, sie bekommt keine Nachkommen. Das könnte ich ihr und meiner Verwandschaft nicht antun. Leider Staut sich der Andrang, es einem zu sagen, immer mehr.
      Wie gehen die Leute mit ihm um?: Keine Ahnung. So wie man mit Menschen umgeht?! xD



      Status: Singel
      Vergeben an: Nein. Folgt aus Singel oder nicht xD
      Affären: Nein gerade nicht wirklich.
      Jungfrau?: Jope.

      Bester Freundin: Leonie Mertz
      Freunde: Jaskin Loch, Jonas Hermann
      Bekannte: Meine Tante Gisela und mein Onkel Herbert.
      Feinde: *Möchte namentlich nicht genannt werden!*

      Dieser Beitrag wurde bereits 16 mal editiert, zuletzt von „Leo Kober“ ()

    • Benutzer online 1

      1 Besucher

    • Gossys Gerüchteküche

      Ein paar Gerüchten zufolge, soll ein Schüler einmal eine Auseinandersetzung mit dem Koch gehabt haben und wurde seitdem nicht mehr gesehen.
      Der Gärtner ist angeblich auch kein unbeschriebenes Blatt. Man habe beobachten können wie er Schülern gewaltbereit gegenüber getreten ist.
      Sind die beiden etwa mehr als nur in einer Hinsicht mit einander bekannt?
      Und vor allem ... sind sie wirklich nur unser Koch und Gärtner, die tagtäglich für unser Wohl sorgen?